Erst schreiben, dann denken

Alles das, was man zum Leben können müsse, konnte ich nicht, fand mein Vater. Dafür habe ich, seit mir das mühsam beigebracht wurde, immer aufgeschrieben, was ich alles falsch machte. Seit ungefähr meinem achtzehnten Lebensjahr begann ich dann, zusätzlich zu denken, und was ich seither geschrieben habe, ist hier in Appetithappen vertreten: Auszüge aus Prosa, ganze Gedichte. Willkommen in meinem Lesesaal!

Prosa

https://hanno-rinke.de/wp-content/uploads/2018/05/winterreisen.jpg

Winterreisen (mit Sommern)

Eine Reise führt immer in die Zukunft, zeitlich gesehen. Gedanklich kann sie aber in die Vergangenheit führen, bei mir sowieso. Sich mit der Zukunft zu beschäftigen, ist entweder finanziell ratsam oder – im Fall von Science-Fiction-Ausgeburten – potenziell kindisch, wenn auch oft moralisch verbrämt.

weiterlesen
https://hanno-rinke.de/wp-content/uploads/2017/08/FastamZielVorschau.jpg

Fast am Ziel – 99 Umwege

Es gibt einen Intelligenztest: Futter liegt hinter einer kurzen Glaswand. Die meisten Tiere stoßen mit der Schnauze immer wieder gegen die Wand, statt um sie herum zu laufen. Nur wenige Arten erkennen, dass sie sich entfernen müssen, um ihr Ziel zu erreichen. Einsichtiges Verhalten setzt die Fähigkeit voraus, in ungewohnten Situationen durch Umwege zum Erfolg zu kommen. Wer die kerzengerade Strecke sucht, wer in Gedanken und Gefühlen Abschweifungen sieht, wer Erinnerungen als Ballast empfindet, der sollte einen anderen Reiseführer wählen. Hier läuft das so: Der Weg ist die Richtung. Der Umweg ist das Ziel.

weiterlesen
https://hanno-rinke.de/wp-content/uploads/2016/06/Spruenge_von_Tuermen.jpg

Sprünge von Türmen

Mein erstes Buch. Die fünf Erzählungen sind durch die handelnden Personen miteinander verbunden.

weiterlesen
https://hanno-rinke.de/wp-content/uploads/2016/06/Ringelblume.jpg

Die Zeit der Ringelblumen ist vorbei

Die vier Erzählungen schrieb ich in Andalusien, das auch Schauplatz der dritten Geschichte ist.

weiterlesen
https://hanno-rinke.de/wp-content/uploads/2016/06/Todeskuss.jpg

Des Todeskusses, dem Todeskuss

Die Idee zu dem Plot kam mir während meiner Trainee-Zeit in London.

weiterlesen
https://hanno-rinke.de/wp-content/uploads/2016/06/NiemalsundAuchdannnicht.jpg

Niemals und auch dann nicht

Mein damals bester Freund Pali bekam dieses Buch von mir zu seinem 50. Geburtstag.

weiterlesen
https://hanno-rinke.de/wp-content/uploads/2016/06/TaenzerAusserDerReihe.jpg

Tänzer außer der Reihe

Ein Lehrgang in Homosexualität, aufgebaut wie ein Sprachkurs.

weiterlesen
https://hanno-rinke.de/wp-content/uploads/2016/06/AlsAllesAnfing.jpg

Ein L läuft los

Ich wollte mal etwas für Kinder schreiben. Meine Freundin Heidi hat mit der Illustrierung begonnen.

weiterlesen
https://hanno-rinke.de/wp-content/uploads/2016/06/Das_Flammenschwert.jpg

Das Flammenschwert

Ich wollte mal etwas über Kinder schreiben.

weiterlesen
https://hanno-rinke.de/wp-content/uploads/2016/06/Ich_friere.jpg

Ich friere

Mein letzter Roman und mein umfangreichster.

weiterlesen
https://hanno-rinke.de/wp-content/uploads/2016/06/Liedschatten-1.jpg

Liedschatten

150 Anspielungen auf 50 Tracks; das ist meine Pop-Oper – eine musikalische Biografie.

weiterlesen
https://hanno-rinke.de/wp-content/uploads/2016/06/Taenzer_vorschau.jpg

Kurzgeschichten

Am liebsten habe ich immer ausufernd geschrieben, aber ich kann auch kürzer. Dafür hier drei Beispiele.

weiterlesen
https://hanno-rinke.de/wp-content/uploads/2016/07/Zerrissen.jpg

Zerrissen

Ich habe die Berliner Unterwelt besucht, mich im Westen verstrickt und im Osten gegruselt.

weiterlesen
https://hanno-rinke.de/wp-content/uploads/2016/07/Briefe_91-08.jpg

Briefe 1991 bis 2016

Natürlich ging mein Leben 1991 weiter, und so gibt es nicht nur Briefe ab 1958, sondern auch bis 2016.

weiterlesen

Drama

https://hanno-rinke.de/wp-content/uploads/2016/06/Stromabwaerts.jpg

Stromabwärts

Zu Weihnachten meines 2. Lehrjahres sollten wir Azubis zur Belustigung der Belegschaft etwas aufführen.

weiterlesen
https://hanno-rinke.de/wp-content/uploads/2016/06/Nazarener.jpg

Nazarener

Ein Jahr lang ging ich jeden Abend aus meinem Büro in die Staatsbibliothek und studierte das Leben.

weiterlesen
https://hanno-rinke.de/wp-content/uploads/2016/06/BesitzerBesetzer.jpg

Besitzer und Besetzer

Die Berliner Hausbesetzerszene hat mich von Anfang an neugierig gemacht.

weiterlesen

Lyrik

https://hanno-rinke.de/wp-content/uploads/2016/06/Gedichte_12_Bsple.jpg

Gedichte: 10 Beispiele

In der Pubertät schreibt jede(r) Gedichte. Oder nicht mehr? Bloß dass ich nie damit aufgehört habe ...

weiterlesen

newsletter

Zerrissen Buch Hanno Rinke

Unter allen neuen Newsletter-Abonennten verlosen wir jede Woche ein kostenfreies Exemplar von ‚Zerrissen‘.