Teilen:

2312
Denkabfall  —   TAGEWERK

Liebe Bloggende!

Jetzt ist es so weit: Weihnachten. Weihnachten findet ja vor allem im Kopf statt. Dann erst kommen die Kerzen und die Krippen. Erst denkt man sich was, dann tut man es. Klar, wer da Koch ist und wer Kellner: Der Geist, der erlauchte, kann sich den Körper vorstellen, in all seiner Lust, in all seiner Pein. Der Körper, das Dummchen, kann sich den Geist nicht vorstellen, in dessen Höhenflügen und Tiefenbohrungen.

Was Kant und Schopenhauer noch nicht wussten: Der Geist ist auch ein biochemischer Prozess im Hirn, nicht zwischen Muskeln, aber zwischen Molekülen. Bloß? Oder ein weiteres Wunder? Was man nicht versteht, muss man hinnehmen – das waren früher Gewitter und Pestausbrüche, heute sind es die Funktion der Datenübertragung im Internet und die Umkehrung der Zeit in schwarzen Löchern. Toll, wenn man in seinem Unwissen nicht Juden abschlachten und Hexen verbrennen muss, sondern Techniker und Wissenschaftler bewundern kann! ‚Ungläubige‘ dagegen werden immer verfolgt oder gar beseitigt. Sonst nennt man sie anders: ‚Fremde‘ oder ‚Andersgläubige‘. Also glaubt oder glaubt nicht und feiert schön! Feiert, dass Weihnachten Trost bringen möge! Wenn nicht euch, dann zumindest vielen anderen Menschen. Bei jedem Fest dabei sein, das kann man nicht. Aber ehrfürchtig zuschauen, das kann man.

Gesegnete Zeiten wünsche ich uns allen!
Hanno

Wer es noch besinnlicher liebt, dem und der empfehle ich meine Weihnachtsgeschichte aus dem Blog: Unser Weihnachtsfest

25 Kommentare zu “Liebe Bloggende!

    1. Genau wie das Bewundern von Wissenschaftlern. Das könnte man auch mal wieder ein wenig öfters tun, anstatt bestärkt durch Fake News auf Facebook gleich gegen sämtliche präsentierten Fakten anzureden.

      1. Man braucht ja nicht mal gleich in Bewunderung ausbrechen. Wenn sich ein paar mehr Leute auf trockene Fakten verlassen würden anstatt auf schrille Reden, dann wäre uns doch schon etwas geholfen.

  1. Ich beneide Menschen, die in der Religion Trost finden können, grundsätzlich ja auch. Bei mir funktioniert es leider nicht. Ich muss mich anderweitig trösten lassen.

  2. Weihnachten, Weihnachten, Weihnachten … schon absurd, dass das Jahr auf einmal so schnell vorbeigegangen ist und wir bald 2021 haben und immer noch mit diesem Virus beschäftigt sein werden. Statt guter Vorsätze muss man dieses Jahr wohl einfach auf bessere Zeiten hoffen.

  3. Biochemische Prozesse im Hirn, jungfräuliche Geburten im Stall… Man kann natürlich nicht alles verstehen, aber man kann die Feste feiern wie sie fallen. Ich wünsche ein besinnliches Fest allerseits!

    1. Ich schließe mich an, Herr Rinke, liebe Mitleser, haben Sie alle ein ruhiges Fest mit ihren Liebsten und feiern Sie nicht zu dolle. Auf ein virenfreies 2021!

      1. Ein wenig mehr Vernunft beim Impfen und beim Lesen von Fake News wären doch schon mal gute Vorsätze für das kommende Jahr. Dann werden wir irgendwann auch Corona los.

  4. Einen schönen Heiligabend liebe Lesergemeinschaft 🎅🏻 Vielleicht schneit es die Tage ja sogar noch und wir bekommen weiße Weihnachten.

  5. Und in ein paar Minuten kommt dann endlich auch das Christkind … oder Santa Clause. Genießen Sie die nächsten zwei Weihnachtstage Herr Rinke.

Schreiben Sie einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 + 9 =